Sternsinger aus Altreichenau vertreten das Bistum Passau im Kanzleramt

Ministrantenreferat Passau am 14.12.2022

Sternsinger Altreichenau Foto: Chiara Gutsmiedl

Vier Kin­der aus der katho­li­schen Pfarr­ge­mein­de St. Sigis­mund in Alt­rei­chen­au ver­tre­ten am Don­ners­tag, 5. Janu­ar, um 14 Uhr das Bis­tum Pas­sau beim Stern­sin­ger-Emp­fang von Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz in Ber­lin. Die Mäd­chen und Jun­gen aus Alt­rei­chen­au hat­ten sich am Stern­sin­ger-Wett­be­werb der 65. Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen betei­ligt und beim Preis­rät­sel die rich­ti­ge Lösung gefun­den. Bei der anschlie­ßen­den Zie­hung der diö­ze­sa­nen Gewin­ner hat­ten sie zudem das nöti­ge Los­glück. Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz begrüßt erst­mals eine gro­ße Stern­sin­ger­schar im Bun­des­kanz­ler­amt. 108 Stern­sin­ge­rin­nen und Stern­sin­ger aus allen 27 deut­schen Diö­ze­sen sind dabei.

Seit 1984 brin­gen die Stern­sin­ger jedes Jahr ihren Segen Chris­tus man­sio­nem bene­di­cat – Chris­tus seg­ne die­ses Haus“ ins Bun­des­kanz­ler­amt. Aus allen Him­mels­rich­tun­gen rei­sen sie in ihren präch­ti­gen Gewän­dern, mit ihren gol­de­nen Ster­nen und glän­zen­den Kro­nen in die Bun­des­haupt­stadt. Nur zum Jah­res­be­ginn 2020 war der Emp­fang wegen der Coro­na-Schutz­be­stim­mun­gen aus­ge­fal­len. Bei der ver­gan­ge­nen Akti­on zum Jah­res­be­ginn hat­te eine vier­köp­fi­ge Stern­sin­ger­grup­pe aus Wolfs­burg den Bun­des­kanz­ler mit Mas­ke und Abstand besucht.„Kinder stär­ken, Kin­der schüt­zen – in Indo­ne­si­en und welt­weit“ heißt das Mot­to der kom­men­den Akti­on, bei der die Stern­sin­ger auf den Schutz von Kin­dern vor Gewalt auf­merk­sam machen. Das Bei­spiel­land ist Indo­ne­si­en. Bun­des­weit eröff­net wird die Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen am Frei­tag, 30. Dezem­ber, in Frank­furt am Main.

Rund 1,27 Mil­li­ar­den Euro, mehr als 77.400 Projektmaßnahmen

1959 wur­de die Akti­on erst­mals gestar­tet. Inzwi­schen ist das Drei­kö­nigs­sin­gen die welt­weit größ­te Soli­da­ri­täts­ak­ti­on, bei der sich Kin­der für Kin­der enga­gie­ren. Rund 1,27 Mil­li­ar­den Euro sam­mel­ten die Stern­sin­ger seit dem Akti­ons­start, mehr als 77.400 Pro­jekt­maß­nah­men für benach­tei­lig­te und Not lei­den­de Mäd­chen und Jun­gen in Afri­ka, Latein­ame­ri­ka, Asi­en, Ozea­ni­en und Ost­eu­ro­pa wur­den in die­ser Zeit unter­stützt. Geför­dert wer­den Pro­gram­me in den Berei­chen Bil­dung, Gesund­heit, Pas­to­ral, Ernäh­rung und sozia­le Inte­gra­ti­on. Die Akti­on wird getra­gen vom Kin­der­mis­si­ons­werk Die Stern­sin­ger‘ und vom Bund der Deut­schen Katho­li­schen Jugend (BDKJ).